Lederkurs / Workshop: Trense oder Kopfstück aus Fettleder selber nähen

 

Du wolltest schon immer mal eine individuelle Trense oder ein Kopfstück für deinen Liebling selber anfertigen?

Du bist gerne (handwerklich) kreativ und suchst nach einem Einstieg in die Lederbearbeitung?

 

Dann ist dieser Lederkurs genau das Richtige! 

 


Nächster Kurstermin:

 

13. - 15. März 2020

 

Farbauswahl:

 

Um deine Wunschtrense oder dein Wunschkopfstück ganz individuell zu gestalten, stehen Dir viele Farben zur Auswahl zur Verfügung:

 

Fettleder als Riemenleder ist derzeit in 9 Farben erhältlich:

 

Islandschnallen können aus Messing oder silberfarben (Messing / vernickelt) gewählt werden:

 

Zum Unterlegen kannst du aus einer Vielzahl Nappaleder wählen. Eine Übersicht findest du hier:

Beachte bitte, dass ich nur bei Anmeldung bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn auf Farbwünsche eingehen kann, da ich nicht immer alle Farben auf Lager habe und diese eventuell noch bestellen muß.

 

Download
Anmeldeformular Lederkurs
Anmeldeformular Lederkurs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.9 KB

Kursziel:

Du fertigst entweder

  • eine Trense mit Nasenriemen, oder
  • ein Kopfstück mit Stirnriemen

Achtung: in diesem Kurs können wirklich nur Trensen / Kopfstücke für die Verwendung von Gebissen angefertigt werden und KEINE gebisslosen Zäume!

Kursinhalt:

  • Material- und Werkzeugkunde
  • Grundlagen der Lederbearbeitung
    • Richtig messen, zuschneiden, polstern
    • Traditionelle Sattlernaht 
    • Nähen bis der Arzt kommt ;-)    

Kursdauer:

  • Der Kurs beginnt an einem Freitag Mittag um ca. 13/14 Uhr bis ca. 19 / 20 Uhr (in Absprache mit allen Teilnehmern kann die Anfangszeit um +/- 30 bis 60 Minuten variieren; sollten also beispielsweise alle Teilnehmer am Freitag auch schon um 12 Uhr beginnen können, so werden wir dies auch tun)
  • Weiter geht es Samstag von 10 bis ca. 18:30 Uhr
  • und Sonntag von 10 bis ca 17:00/18:00 Uhr
  •  Insgesamt also gute 22 Stunden inkl. Mittagspausen

 

Vorkenntnisse:   nicht erforderlich           

                                                                                                                             

Mindestalter:    18 Jahre              

                              

Teilnehmer:       mindestens 4, max. 8 Personen

 

Kursgebühr:

  • Die Kursgebühr beträgt 350€ inkl. Mwst.
  • Wenn Du lieber Islandschnallen in Roségold oder Barockschnallen verwenden möchtest, so kannst du diese rechtzeitig gegen Aufpreis bei mir bestellen.
  • Strassnieten können ebenso vorab für 20€ pro 10 Stück vorbestellt werden.
  • Material für Zügel + 20€

                                                                                   

 

Werkzeuge und Material werden gestellt!!!  

 

Stornobedingungen:

  • bis 21 Tage vor Kursbeginn 25€ Stornogebühr
  • Ab 20 Tagen vor Kursbeginn die Hälfte des Kursbeitrages (175€; Ihr könnt mir jedoch eine Ersatzperson nennen)

Anmeldung:

Du bestätigst Deine Teilnahme am Workshop mit der Rücksendung des ausgefüllten Anmeldeformulars, und der Anzahlung des Kursbeitrages (50%).

"Frühbucher" können sich in 2019 für 100€ Anzahlung ihren Platz reservieren. Weitere 75€ sind bis zum 20.02.2020 unaufgefordert zu entrichten. Der Restbetrag (175€) ist spätestens vor Ort bei Kursbeginn zu begleichen.

 

Bitte buche rechtzeitig, da die Plätze begrenzt sind.

  

Die Teilnehmer haben nach dem Kurs die Möglichkeit einen Teil der benötigten Werkzeuge käuflich zu erwerben. 

 

Wer sich gerne im Anschluß an den Kurs zuhause noch ein passendes Paar Zügel nähen möchte, kann für 20€ passendes Material vorbestellen.

Ich benötige hierzu natürlich die gewünschte Zügelbreite, Fettlederfarbe etc. (Bestellungen müssen auch hier spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn erfolgen).

Wer zusätzlich gerne noch einen weiteren Stirnriemen oder Nasenriemen zuhause anfertigen möchte, kann das nötige Material ebenso rechtzeitig vorbestellen. Preise bitte anfragen.

 


Hier ein paar Impressionen des letzten Trensenkurses, der im September 2019 in Bayern stattgefunden hat:

Weitere Fotos am Pferd folgen sicher sobald das Wetter wieder besser ist ;)

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Kursteilnehmer! Es war ein super tolles Wochenende mit Euch!!!

 

Für die Gastgeberin wurde in diesem Lederkurs eine Ausnahme gemacht: statt eines einfachen Nasenriemens für eine Trense wurde ein Sidepullnasenriemen mit Kinnriemen angefertigt. Dies war zeitlich nur "nach Feierabend" möglich. Solche "Ausnahmen" sind generell für zukünftige Kurse nicht vorgesehen! Ich finde es toll wenn Pferde ausschließlich gebisslos geritten werden (ich tue dies auch), aber für diese Trensenkurse sind gebisslose Zäume aus 2 Gründen nicht möglich:

 

1. Fettleder ist für gebisslose Zäume nicht geeignet. Fettleder ist ein tolles, weiches Leder, welches sich jedoch insbesondere bei gebisslosen Zäumen (Zug am Leder und nicht am Gebiss) dehnt und ausleiern kann. Fettleder kann hier maximal dann verwendet werden, wenn das Pferd super fein an den Hilfen steht.

2. Die Zeit reicht einfach nicht aus! 3 Tage sind bereits kanpp, wenn alle Teilnehmer "das Gleiche", also eine schlichte Trense machen, daher ist es einfach unfair den anderen Teilnehmern gegenüber wenn jemand hier eine Extrawurst möchte. Unterschätzt bitte nicht den Arbeitsaufwand der Lederbearbeitung!

 

Gebisslose Zäume sollten aus Zaumleder oder wenigstens Geschirrleder angefertigt werden. Entsprechende Kurse findet Ihr auf der Kursübersichtsseite. Ein Kurs, in dem ein kompletter gebissloser Zaum aus Zaum- oder Geschirrleder angefertigt werden könnte, würde ca. 6-7 Tage gehen! Und das ohne "Wischi-Waschi", sondern 6-7 Tage à 8 Stunden volles Programm!

 

Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, reichen sogar 3 Tage nicht immer aus um eine Trense aus Fettleder und ein paar Zügel anzufertigen, daher wurden innerhalb der Kurszeiten alle Arbeiten soweit vorbereitet, dass nach dem Kurswochenende "nur noch" zu Ende genäht werden mußte.